STURM – Teil I / Leseprobe

Veröffentlicht: 25. Juli 2013 in STURM
Schlagwörter:, , , ,

Ich wache nachts auf, weil ich wieder diesen Traum hatte. Wir waren zu fünft und schliefen alle in einem Bett und sie zeigt mir ihre Brustwarze und meine Hand gleitet über ihren Po und sie flüstert etwas, aber ich verstehe sie nicht, und ihre Lippen kommen ganz nah an meinen Mund und sie spricht die Worte direkt in meinen Mund mit weichen, nassen Lippen und ich traue mich nicht, meine Zunge in sie zu bewegen, bis ich plötzlich ihre schmecke, und sie ist so süß und verheißungsvoll und ich wache auf, nass geschwitzt und verwirrt.

Ich wanke ins Bad und trinke das eklig warme Wasser aus der Leitung, das mit Sand versetzt ist von dem Sturm und mein Kopf pocht.

Die Straßen sind leer und ich versuche, gegen den Wind zu laufen, was schwierig ist, während ein einsamer Hund misstrauisch auf die Seite geht und ein Schild im immer gleichen Rhythmus gegen eine Wand schlägt.

Die Kneipe ist stickig und voll und jeder schreit gegen den Lärm der anderen an und es ist nur ein Stuhl frei an der Bar, den ich mühsam besteige und Rotwein bestelle, um den Sand aus dem Mund zu bekommen. Die Frau steht am Ende der Bar und ihr Blick ist leer und ihr Glas voll und ihre Hand zittert, als sie es zum Mund führt, und ein dünner Rinnsal Wein läuft über ihre Lippen und tropft auf die Bluse und es sieht aus, als würde sie bluten. Ich bestelle noch mehr Wein und dazu Kaffee und nehme das vierte Aspirin und habe Hunger und starre weiter auf die Frau am Ende der Bar, die mich nicht bemerkt, weil sie versucht, den Wein abzuwischen, der ihre Bluse durchtränkt hat. Der Schmerz, den sie in mir auslöst, ist unbeschreiblich, und ich kann nicht wegsehen, und sie bemerkt endlich meinen Blick und wird rot, weil ihre Bluse schmutzig ist, und viele Männer nun gierig auf sie blicken, und ein besoffener Kerl wankt auf sie zu und grinst und zieht ein versifftes Tuch aus der Tasche und tut so, als wolle er sie saubermachen, aber natürlich will er nur ihren Busen berühren, und ich habe genug und gehe aus der Kneipe nach draußen und denke, dass ich endlich etwas essen sollte.

STURM erscheint 2016 als Roman. Für Updates folgen Sie mir bitte auf Twitter: @PeeterCavendish

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s